Außendämmung mit Wandtemperaturverlauf - Putz und Stuck Ralf Bremen

Direkt zum Seiteninhalt

Außendämmung mit Wandtemperaturverlauf

Putz
Zukunftsorientiert investieren
Ein Wärmedämm-Verbundsystem ist eine langfristige, zukunftsorientierte Investition. Neben den reinen Baukosten sollten daher dem Bauherren vor allem die Einsparungspotenziale bei künftigen Betriebs-, Wartungs- und Recyclingkosten aufgezeigt werden. Das alles spricht für ein vollmineralisches System, das nicht nur die laufenden Energiekosten senkt, wartungsarm und funktional bleibt, sondern auch nachweislich den Wert jeder Immobilie erhöht. Eine Investition, die sich in jedem Fall rechnet, denn aufgrund der Langlebigkeit mineralischer Fassaden amortisieren sich die Modernisierungsmehrkosten für ein vollmineralisches System bereits nach wenigen Jahren.             
Vorteile vollmineralischer WDV-Systeme
• höchster Brandschutz – A1
• optimaler Schallschutz
• aufeinander abgestimmte, rein mineralische Systemkomponenten
• diffusionsoffen
• hohe Resistenz gegen Algen- und Pilzbewuchs
• Gestaltungsvielfalt durch breites Angebot unterschiedlicher mineralischer Oberputze

Neben vollmineralischen Wärmedämm-Verbundsystemen sowie dem neuen, hochleistungsstarken WDV-System weber.therm plus ultra bietet Weber auch Systeme auf Basis von Polystyrol-Dämmplatten. 

 Auch historische Altbaufassaden müssen nicht auf eine Wärmedämmung verzichten. Mit dem weber.therm Dämmputzsystem können wahlweise die Außenfassaden oder die Innenwände energetisch saniert werden.
Weitere Informationen finden Sie bei Firma weber saint gobain.
Zurück zum Seiteninhalt